Gold Fuzz

Gold Fuzz fuzz-generator

SOLD OUT! – The Gold Fuzz was limited to 100 units!
The Gold Fuzz Pedal is an allround-talent-fuzz-box. You can have classic fuzz-sounds, you also can have fat distortion-sounds or very strange and wicked sounds.
The perfect Fuzz-Pedal for studio and special live-performances.

Soundsamples:

Features:

  • Germanium inside („new old stock“ transistors)
  • Status LED
  • Hardware true bypass
  • 9V DC-Jack
  • Battery-connection (battery inclusive!)
  • 5 years guarantee
  • Removable rubber-feet
  • Packed in jute-bag with button
  • Handmade in Germany

Tecnical Data:

  • Controls: Pegel (Volume) // Schnitt (Cut) // Frequenz (Frequency) // Dichte (Density) // Verzerrung (Distortion)
  • Supply voltage: +9V

Sold out!



Reviews Gold Fuzz

Reviews:

Read and rate or write your:
  1. gold fuzz ist angekommen – stop – habe seitdem nichts mehr gegessen – stop – wozu auch? – stop – alles ist toll – stop – besonders hinter wah & vor analog delay – stop – lang lebe die rĂŒckkopplung – stop – grĂŒĂŸe aus dem nirvana –

    motormartin.

    Comment by motormartin — 16. August 2010 @ 10:24

  2. Hallo Jan,
    ich wollte nun auch mal was zum Goldfuzz schreiben.
    Ich besitze meins jetzt fast 1 Jahr und bin immernoch erstaunt welche Sounds da raus kommen. Neben meiner Hauptzerre dient das Goldfuzz bei mir dazu, einfach mal völlig andere Sounds abzulassen. Einige der Konzertbesucher freuen sich schon immer auf die Songs in denen das Goldfuzz zu hören ist. Dabei Ă€ndert sich meine Einstellung von Auftritt zu Auftritt, da ich am Ende unter tierischem Feedback nur noch wild an den Reglern des Goldfuzz drehe und die Oszillationen genieße (passt zu unserer Musik). Wenn ich wiedermal sabbernd von meinem Goldfuzz schwĂ€rme und gefragt werde wie sich das ganze denn anhört fĂ€llt mir nur ein Beispiel ein: Stell dir vor, du verzerrst deinen Amp so weit es geht, hĂ€ngst noch 1-2 Verzerrer davor und trittst deinen Amp dann beim spielen quer ĂŒber die BĂŒhne. Dieser Sound ist machbar, genauso wie einer, bei dem es sich anhört wie ein abstĂŒrzender Synthie. NatĂŒrlich sind auch schöne weiche Normalo-Fuzz-Sounds möglich, aber wer beschrĂ€nkt sich denn auf sowas wenn da ein ganzer VergnĂŒgungspark an Sounds drinsteckt? Übrigens haben Tests am Bass ein genauso gutes und abgefahrenes Ergebnis geliefert. Alles in allem bin ich immernoch begeistert wie am ersten Tag!
    Ich hÀng dir noch ein Bild von meinem Effektboard an. Das kannste auch posten wenn du möchtest.

    Greetz
    Steffen

    http://www.orion-fx.com/Images/2121194450409.jpg

    Comment by Steffen — 16. August 2010 @ 10:24

  3. He Jan,
    alles angekommen.
    Die Produkte sind so ziemlich das Beste und Wertigste, was mir seit langen Jahren Gitarrespielen untergekommen ist. Mein Kompliment.
    Mit dem Gold Fuzz hast Du mich mal richtig gekriegt. Das wird mein neues ultimatives BĂŒhnen-Terror-GerĂ€t. Wer braucht da noch Synthesizer, um kontrolliert Krach zu machen?? Ich nicht mehr…
    Am traumhaftesten wĂ€ren zwei. Einer fĂŒr den Fuzz, einer auf fĂŒr den Noise.
    Wenn ich nicht wĂŒsste, dass es nicht geht – ich wĂŒrde glauben, dass der Anfang von „Screaming Skull“ auf der „Experimantal Jet Set…“ mit dem Gold Fuzz gemacht wurde. Zwei Regler gegeneinander bewegen und voilĂ !
    Stark zufrieden und beeindruckt:

    Philipp. (Germany, Speedway 69)

    Comment by Philipp — 16. August 2010 @ 10:25

  4. hallo, i just want to tell you that the orion goldfuzz i have bought was one of the best pedals i boughtever.no really, it is an excellent pedal, built like a sovjet union tank and secure like an american misile in controlling the knobs.!
    it is the first fuuz pedal that i can use as well on my violn and mandolin and guitar…!
    it is a shame that i only know now the orion effekten.

    most sincere
    andries b. (Belgium, http://www.ballroomquartet.com), 13.9.2006

    Comment by andries b. — 16. August 2010 @ 10:25

  5. hallo! ich bin es wieder!
    muss berichten, dass ich mir dein sonderangebot nicht habe entgehen lassen. ich habe das goldfuzz gekauft und werde auf gar keinen fall das rĂŒckgaberecht in anspruch nehmen! ist genau der sound in der grundeinstellung, den ich gesucht habe! kompliment fĂŒr deine arbeit.
    ….

    viele grĂŒsse, alex (Germany)

    Comment by alex — 16. August 2010 @ 10:25

  6. Hallo! I recieved my Gold Fuzz today . Thank you for the very fast shipping. The packaging is very nice, with the stickers and everything… And of course, the Gold Fuzz sounds incredible, so many possibilities. I don’t know if you remember me, … , but this Gold Fuzz is the perfect thing I was looking for, because I’m able to get that classic sixties Fuzz and also go more experimental. I love its design very much too (knobs,type writer fonts, german words…).
    Vielen Dank,

    GrĂŒss von Frankreich, Max

    Comment by Max — 16. August 2010 @ 10:25

  7. Wollte nochmal kurz ein dickes Lob aussprechen. Konnte das GoldFuzz endlich mal schreien lassen. Bin echt ziemlich beindruckt, das klingt ganz schön fett und buttrig! Oszilliert nach Lust und Laune und hat wahnsinnige Output-Reserven. Is ja geradezu ein Killerpedal. Gelungen auch der Look und wie ich schon erwÀhnte die robuste Bauweise!
    ….
    Sehen heiß aus und da ich ja ein großer Boutique-Fan bin, mir aber nur wenig Boutique-Krams leisten kann, muss ich dir auch noch sagen, dass dein GerĂ€tefuhrpark preislich echt top ist, das kann man sich als Normaler noch leisten. Hut ab…

    Die Vierer (Germany)

    Comment by Die Vierer — 16. August 2010 @ 10:25

  8. mensch meier…
    jetzt muss ich euch wirlich mal fĂŒr euer goldiges fuzz-pedal loben. das macht einfach so viel spass! hat meinem sound einen ordentlichen tritt in den hintern verpasst. wow, klasse arbeit! vielen dank!!!
    viele grĂŒsse,

    benjamin. (Germany)

    Comment by benjamin — 16. August 2010 @ 10:26

  9. hab das ding jetzt mal richtig ausprobiert und eingestellt und es ist echt
    super. das noise-gate ist gut und ich benutz den fuzz jetzt sogar als
    hauptzerre, hab ihn gegen den Boss DS-1 ausgetauscht. hab viele mitten im
    verzerrer. super kauf!

    Jonas Yearout (Germany)

    Comment by Jonas Yearout — 16. August 2010 @ 10:26

  10. Hello,
    the stompox arrived on Thursday at my home.
    I have tested it with my guitar and my bass and the only thing I can say you is: Incredible!
    I can have so many different sounds and strange soundes too.
    …..

    Thanks a lot.
    Giacomo (Switzerland)

    Comment by Giacomo — 16. August 2010 @ 10:26

  11. Handling: Der Orion-Fakrik-Fuzz ist im Gebrauch nichts fĂŒr Leute, die mal eben schnell einstöpseln und losrocken wollen. Zwar klingt er vom ersten Moment an wie ein GerĂ€t der oberen Preisklasse, jedoch entfalten sich seine vollen QualitĂ€ten erst dann, wenn man sich das gegenseitige Ineinanderspiel der einzelnen Sektionen (Schnitt-Kompression und Verzerrung) einverleibt hat. Die Schnittfunktion ist ein wares Erlebnis fĂŒr jeden, der im Umgang mit einem Fuzz schon immer angenervt, von etwaigen StörgerĂ€uschen, aufgrunf der komprimierten Verzerrung gewesen ist. Sie ermöglicht es dir, den absoluten Föhnsound zu fahren, jedoch wenn du innehĂ€lts, kannst du dich mit deiner Klampfe vor deinen vollaufgerissenen Amp stellen ohne das ein Muks zu hören ist. Dies ist SAGENHAFT und eröffnet dir in ruhigen Session wahrhaft orbitare AusbrĂŒche. Sensationell!!! Die Kompression macht ihn zu einem cremigen Fuzzmonster und stellt einen einzeln gespielten Ton so schön in Position, so das es sich lohnt mal ein wenig reduzierter zu Spielen. Bei der Verzerrung ist es wie mit jedem Fuzz. Zuviel ist schiss und zuwenig auch! Man muß halt hier ein gesundes mittelmaß finden.

    Sound: Je nach Amp klingt der Orion-Fabrik-Fuzz unterscheidlich bissig, jedoch immer sehr warm und recht cremig. Ich benutze ihn aber, aufgrund der Komprimierung (die man allerdings selbst einstellen kann) immer nur, wenn ich einzelne Saiten spiele. Als Powercord verschwimmt mir der Ton zu sehr und es ergibt sich fĂŒr mich kein Homogenes Klangbild. Man kann mit ihm aber ganz witzige Soundcreationen hervorufen, die von dem altbewehrten Big Muff Sound bis hin zu TrompetenĂ€hnlichen Fuzzsounds reichen. Am Besten ist`s wenn man ihn vor seine anderen Zerrkollegen setzt um die Gatefunktion zu gewĂ€hrleisten.

    Stuff: Das GehĂ€use des Orion-Fabrik-Fuzz ist ein Ding der alten Schule. Ich wĂŒrde ihn zwar nicht unbedingt freiwillig als Molotowocktail an die Wand werfen, hĂ€tte aber keine Bedenken, daß ich ihn danach nicht sofort wieder einstöpseln und weiter maltretieren könte. Er kommt im Schicken geschliffnen Alulook (keine Ahnung ob es richtiges Alu ist) daher und schmiegt sich formschön neben seine anderen Verwandten auf dem Effektbrett ein. Zu betreiben ist er mit Batterie und mit Netzteil. Im Batterie betrieb klingt er jedoch, wie fast alle Tretminen am besten.

    Fazit: Der Orion-Fabrik-Fuzz ist ein super moppedchen fĂŒr jeden der sich ein wenig mit dem einzelnem Zusammenspiel mehrer Pedale auskennt. Als Fuzz sollte er auf jedem Rock`n Roll Brett seinen Platz haben. Als alleinigen Zerrer wĂŒrde ich ihn jedoch nur denjenigen ans Herz legen, die mit einem angecrunchten oder sehr mittenreichen Sound ihr Set bestimmen und fĂŒr etwaige Solos ein GerĂ€t brauchen was sich gut abhebt und mĂ€chtig fĂŒr dicke Eier sorgt!

    9 von 10 Punkten

    Timo F. Loesch (Koblenz, Germany / Mill)

    Comment by Timo F. Loesch — 16. August 2010 @ 10:26

  12. This night I’ve played with my band and I’ve deeply tested your fuzz.
    IT’SGREAT!!!
    It’s incredible , I think is one of the best Fuzz I’ve ever tested.( and, I’ve tested more than 100 fuzz boxes)
    I’ve tested it with a Strato and a Ibanez Musician (with HB pickups) with a Fender Tweed Blues Deluxe and with a Mesa Boogie 40w vintage combo.
    With all the combination it is great.
    It reminds to me to the Z Vex Fuzz factory (it has the same controls and , I suppose the same basic diagram) but this is really better, not louder, just wilder, raspier and with a huge and nasty grade of autooscillations noise.
    Great, really !!!
    It’s incredible how it works great, with the same setting, both for power fuzzy rithm and ultra solo.
    I really like the way it goes fuzzy without loosing dynamics (expecially with strato’s bridge single coil).
    The feedback produced (that rises at the end of the sustain ) it’s incredible because if you want a feedback like this you have to use something like a Big Muff PI with sustain and level knobs crunked over the top but then you cannot obtain such dynamic distortion from the Muff , you have all flat completely compressed with no dynamic anymore. The Fabrik produces this kind of incredible feedback without loosing its crunchy character.
    It’s allso great because I can controll the noise-feedback with the Volume of my Strato.
    I simply love this pedal.

    Giudici Paolo alias soupafuzz (Clusone, Italy)

    Comment by Giudici Paolo alias soupafuzz — 16. August 2010 @ 10:26

  13. Harmony Central reviews:
    http://www.harmonycentral.com/products/108623

    Comment by Jan @ Orion Effekte — 16. August 2010 @ 10:38

  14. Guitartest.de review:
    http://www.guitartest.de/Orion%20Gold%20Fuzz.htm

    Comment by Jan @ Orion Effekte — 16. August 2010 @ 10:40

  15. hello, one 2 – 3 the gold – fuzz is the best thing you need—> i like my 50th goldfuzz… power-move for your amp and head!!! lets have some fun…..

    Comment by Soloprojekt — 18. Oktober 2010 @ 15:39

  16. Funny sounds with Gold Fuzz and Dunlop Rotovibe:
    http://www.youtube.com/watch?v=pzsGJd1umGQ

    Comment by Jan @ Orion Effekte — 8. Dezember 2010 @ 12:35

Schreibe ein Review - Leave your review:



* erforderlich - required

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. / We use cookies to improve the usability of the website. Through your visit, you agree with that.